Wohngruppe Haus SPUNK

Die Wohngruppe Haus SPUNK ist eine Einrichtung der JaZZ 2010 GbR und bietet derzeit Platz für 4 und ab Anfang 2017 Platz für 8 Mädchen und Jungen, die aufgrund unterschiedlicher Problemsituationen nicht in ihrem familiären Umfeld leben können. Die Aufnahme kann in der Regel ab dem 14. Lebensjahr erfolgen. In der Wohngruppe Haus SPUNK erhalten die jungen Menschen die Möglichkeit mit Hilfe professioneller Unterstützung ihren Lebensalltag zu gestalten und den Umgang mit ihrer Erkrankung zu lernen und die persönliche Lebenssituation zu verbessern. Durch eine familienanaloge Wohn- und Lebenssituation haben sie die Möglichkeit ihre persönliche Identität zu entfalten, einen Klinikaufenthalt abzuwenden oder sich nach einem Aufenthalt und vor der Rückkehr zu den sorgeberechtigten, zunächst psychisch und physisch zu stabilisieren. Das Haus SPUNK liegt in ländlicher Umgebung nahe der Weser. Die Umgebung bietet ein umfangreiches Angebot zur sozialen Integration und Freizeitgestaltung.

Zielsetzung

  • Rückführung in die Herkunftsfamilie bzw. Verselbständigung
  • Abwendung oder frühere Beendingung von Aufenthalten in der Kinder- und Jugend bzw. Erwachsenenpsychiatrischen Klinik
  • Sicherung der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft durch die Vermittlung von lebenspraktischen und sozialen Kompetenzen zur eigenständigen Lebensführung
  • Re-Integration in den Schul-/Ausbildungsalltag bzw. in die Arbeitswelt
  • Unabhängigkeit von Pflege und Fürsorge und die Befähigung zur selbständigen und eigenverantwortlichen Inanspruchnahme von weiteren notwendigen psychiatrischen bzw. psychotherapeutischen Behandlungen
  • Stärkung einer gesunden Selbstreflexion mit Blick auf die eigenen Fähigkeiten und Entwicklungsfelder
  • Entwicklung von persönlichen Perspektiven und einer realistischen Lebensplanung

Was wir bieten

  • Multiprofessionelles Team
  • Konstante Bezugsbetreuer/innen
  • 24 Std.-Rufbereitschaft
  • Alltagsstrukturierung
  • Kooperation mit der Regelschule
  • Angebot einer intensiven sozialpädagogischen Einzelbetreuung
  • Wöchentliche Zielführungsgespräche
  • Kompetenzzentrierte Methoden in Form von freizeitbezogenen Aktivitäten oder Übungen zum motorischen, sozialen, beruflichen oder kognitiven Training
  • Förderung und Begleitung psychotherapeutischer Hilfe, die ambulant wahrgenommen wird
  • Sicherung der medizinischen/ psychiatrischen Hilfe
  • Kooperation mit Freizeitvereinen/- angeboten
  • Erlebnispädagogik
  • Tiergestützte Pädagogik
  • Beteiligung der jungen Menschen

Qualitätssicherung

  • Qualifiziertes Personal
  • Regelmäßige Team- und Fallsupervisionen
  • Wöchentliche Dienstbesprechungen
  • Laufend externe und interne Fortbildungen
  • Tägliche Dokumentation
  • Evaluation
  • Datenschutz

Rechtsgrundlage für die Aufnahme nach SGB VIII

Rechtsgrundlage für die Unterbringung sind die §§27/34/35a im Bedarfsfall in Verbindung mit §41

Stationäre Hilfen

 
 

Tel. Haus SPUNK:

04234-9427141

Ansprechpartnerin
im Haus SPUNK

Katharina Stahl

Mobil: 0163-34 34 347
(Heimleitung)