Autismusspezifische Förderung

Die Autismus-Spektrum-Störung (ASS) hat Auswirkungen, die auf vielfältige Weise die Beziehungen zur Umwelt, die Teilnahme am Leben und die Fähigkeit zur Eingliederung in die Gesellschaft behindern. Es können sowohl kognitive als auch sprachliche, motorische, emotionale und interaktionale Funktionen betroffen sein. Die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist für Betroffene ein schwieriges Unterfangen.

Aufgrund der Einschränkungen in verschiedenen Lebensbereichen benötigen viele Menschen mit dieser Diagnose fachliche Unterstützung. Durch entsprechend gezielte Therapien und Förderungen können Fixierungen abgebaut, weitestgehende Selbstständigkeit, Kommunikationskompetenz und emotionale Entwicklung gefördert werden. Eine bessere Lebensqualität und die Integration in die Gesellschaft sind die positiven Folgen. Unser Anliegen ist die Förderung der jungen Menschen und Anfragenden, d.h. der Betroffenen und deren Familien sowie des persönlichen Umfelds.

Zielgruppe

Angesprochen sind Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung. Ebenso können/sollen die im Alltag der Betroffenen eingebundenen Familienangehörigen, LehrerInnen, BetreuerInnen und LebenspartnerInnen eine notwendige Beratung/ Aufklärung erfahren, die im Rahmen des Hilfeplanprozesses besprochen und festgelegt wird.

Zu Autismus-Spektrum-Störungen gehören u.a.:

– der frühkindliche Autismus (F84.0)

– der atypische Autismus (F84.1)

– das Asperger-Syndrom (F 84.5)

Zielsetzung

Der Bedarf an Hilfen und Unterstützung für die Zielgruppe ist hoch, weil die ASS- Betroffenen wegen ihres sozial ungeschickten Verhaltens im täglichen Umgang mit anderen Menschen oft ausgegrenzt werden. Daher ist eine fachspezifische Unterstützung für bestmögliche Lebensqualität, Teilhabe und Integration in das soziale Umfeld, in Kindertagesstätte, Schule, Beruf und Freizeit ein sehr wichtiger Punkt. Die Aufgabe besteht darin, das jeweils individuell angemessene Maß an Hilfe und Unterstützung herauszufinden und dabei eine Überforderung sowie überbehütende Tendenzen zu vermeiden.

Ein weiteres Ziel unserer Arbeit ist es, den jungen Menschen dazu zu befähigen, eigene Entwicklungspotentiale zu nutzen. Hinter der Aufklärungsabsicht der Personen aus dem Umfeld von Menschen mit autistischer Behinderung steht der Gedanke, mehr Verständnis und Toleranz für die Betroffenen zu wecken und so ein entspanntes Miteinander zu unterstützen, welches sich durchaus förderlich auswirken würde.

Was wir bieten:

  • Soziale Begleitung und Beratung
  • Psychosoziale Hilfeleistung
  • Soziokulturelle Bildungshilfe
  • Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung einer sinnvollen Tagesstrukturierung und Beschäftigung
  • Mobile und ambulante Entwicklungsbegleitung von autistischen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Aufklärung und Beratung von Eltern und Angehörigen
  • Fachberatung für Institutionen
  • Erschaffung eines Netzwerks