Haus der Perspektiven

Haus der Perspektiven

Unsere Einrichtung trägt den Namen Haus der Perspektiven, da es uns in der Zusammenarbeit wichtig ist, Familien neue Perspektiven und Sichtweisen auf Situationen zu geben. Besonders in herausfordernden Lebensumständen ist es für Familien wichtig andere und neue Perspektiven zuzulassen. Dies schafft Kraft und Mut für neue Wege. Unter dem Motto “Perspektiven eröffnen” wollen wir Familien dazu anregen, sich von ihren bisher bekannten Perspektiven heraus, auf neue einzulassen und damit ihre Sichtweisen zu erweitern.
In der Mutter/Vater-Kind Einrichtung im Haus der Perspektiven haben wir Platz für vier Familien. Jede Familie hat ihren eigenen Bereich bestehend aus zwei Zimmern mit angrenzendem Bad. Neben Gemeinschaftsräumen haben wir ein Außengelände mit Spielmöglichkeiten für die Kinder. Das Haus der Perspektiven liegt in unmittelbarer Nähe zur Weser in einer dörflichen Lage Mitten in Drakenburg.

Zielsetzung

  • Sicherung des Kindeswohls
  • Ausbau von sicheren Bindungen und Beziehungen untereinander
  • Ausbau der lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Stärkung und Reflexion der Mutter- beziehungsweise Vaterrolle
  • (Re-) Integration der Eltern in den Schul-, Ausbildungs- und Berufsalltag

 

Zielgruppe

 

Unser Angebot richtet sich an Familien, an Mütter und/oder Väter mit ihren Kindern (0-6 Jahre und ältere Geschwisterkinder), die innerhalb der Einrichtung den Umgang, die Versorgung und das Leben miteinander „neu“ lernen und ausbauen wollen. Ein gewisses Maß an Kooperationsbereitschaft sollte vorliegen.
Diese Betreuung findet solange statt, wie die Eltern und Erziehungsberechtigten der Kinder durch ihre Persönlichkeitsentwicklung bei der Pflege und Erziehung ihrer Kinder sowie der Organisation der Tagesstruktur Unterstützung benötigen. Ziel ist es während der Zeit eine schulische und/oder berufliche Perspektive für die Eltern zu erarbeiten und umzusetzen.

 

Was wir bieten

  • Multiprofessionelles Team
  • 24 Std.-Rufbereitschaft
  • Erlebnispädagogik
  • Tiergestützte Pädagogik
  • Hilfeplanung
  • und vieles mehr…

 

Zusätzlich bieten wir im Haus der Perspektiven

  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Anbindung im Netzwerk
  • Eltern-/Paar-/Familien-/Erziehungsberatung
  • Wöchentliche Zielführungsgespräche zur Reflexion des Prozesses, sowie der Mutter-/Vaterrolle
  • Elternparlament mit Fokus auf die Stärken der Eltern/Erziehungsberechtigten
  •  

    Qualitätssicherung

    • Qualifiziertes Personal
    • Regelmäßige Team- und Fallsupervisionen
    • Wöchentliche Dienstbesprechungen
    • Laufend Fortbildungen
    • Tägliche Dokumentation
    • Evaluation
    • Datenschutz

     
    Der gesetzliche Auftrag für das Haus der Perspektiven leitet sich aus der Sozialgesetzgebung (SGB VIII / KJSG) ab. Der § 19 beschreibt, dass Mütter oder Väter sowie andere wichtige Bezugspersonen mit einem Kind unter sechs Jahren alleine oder gemeinsam betreut werden können. Die § 27-42 ff beinhalten die Hilfen zur Erziehung. Hierüber können in Einzelkonstallationen Unterbringungen durchgeführt werden.

     

    Kontakt

     

    hausderperspektiven@jazz2010.de
    05024-7999275

     

    Ansprechpartner – Haus der Perspektiven

    Elsbeth Schliestedt

    Einrichtungsleitung Haus der Perspektiven